weather-image
11°

Hildebrandt, Fischer, Knebel, Busse: Die Kabarett-Elite in Stadthagen

Kleinkunsttage mit großen Namen

Stadthagen. Schon seit vielen Jahren wird im kleinen Stadthagen auf allerhöchstem Niveau etwas angeboten, das es in Hameln (zu) selten zu sehen und hören gibt: politisches Kabarett und Kleinkunst mit den Topstars der deutschen Szene. In diesem Winter bieten die Schaumburger Kleinkunsttage die Crème de la Crème des deutschsprachigen Kabaretts auf. Von Oktober bis zum April reiht sich eine hochkarätige Veranstaltung an die nächste.

veröffentlicht am 11.10.2010 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 12:41 Uhr

270_008_4380026_ku102_1210_florianschroeder.jpg

Autor:

Cord Wilhelm Kiel
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Motto der Kleinkunsttage ist und bleibt: kein Krawall oder dummdreiste Comedy, sondern Witz, Intellekt und Hintergründigkeit. Wer simplen Proll-Humor der Marke Atze Schröder oder Cindy aus Marzahn erwartet, wird enttäuscht werden. Wer aber anspruchsvolle Satire und bissige Ironie liebt, wird begeistert sein. Den Anfang macht der Shootingstar des deutschen Kabaretts, Florian Schröder, am Freitag, 29. Oktober, in der Aula des Ratsgymnasiums in Stadthagen. Der 30-Jährige ist ein begnadeter Parodist und verbindet in seinen Programmen klassisches Politkabarett mit Pantomime und subtiler Comedy. Weiter geht es unter anderem mit dem einzigartig schrägen Duo Zärtlichkeiten mit Freunden. Am 12. November bietet es in der Alten Polizei „Musik-Kasperett“ an.

Zwei Granden des klassischen Kabaretts gastieren am 15. November im Kurtheater Bad Nenndorf: Jochen Busse, bekannt aus Film und Fernsehen, und Henning Venske von der legendären „Lach- und Schießgesellschaft“. Bereits wenige Tage später steigt am 20. November das „Schaumburger Kleinkunstfest“ mit Friedhelm Kändler und lokalen Amateuren in der Alten Polizei in Stadthagen. Ein Weihnachtsprogramm der besonderen Art bietet dann der bekannteste Fernsehpolizist Deutschlands. Dirk Bielefeld alias Herr Holm gastiert am 4. Dezember in der Aula des Ratsgymnasiums – mit dem passenden Titel „Stille Nacht“.

Beginn der Veranstaltungen ist um 20 Uhr, Karten gibt es bei den Schaumburger Nachrichten oder an den Abendkassen. Im nächsten Jahr geht es nahtlos weiter, unter anderem werden bis zum April die Kabarett-Legenden Dieter Hildebrandt und Ottfried Fischer zu erleben sein, ebenso wie Jochen Malmsheimer, Herbert Knebel und Marlene Jaschke.

„Du willst es doch auch“ heißt das Programm von Florian Schröder. Der „Junge Wilde“ der Kabarettszene hat im Alter von 30 Jahren schon zwei Fernsehsendungen im SWR und bei 3sat.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt