weather-image
17°

Klavierkonzert mit Alexander Schimpf

Hameln. Im Haus der Kirche findet am Sonntag, 15. November, das dritte Serenadenkonzert statt. Unter der künstlerischen Leitung Erhard Hebischs musiziert der aus Göttingen stammende Alexander Schimpf Werke von Händel, Beethoven, Mendelssohn und Liszt. Der Pianist begann im Alter von acht Jahren mit dem Klavierspiel. Mit bedeutenden Preisen konnte Alexander Schimpf zuletzt auf sich aufmerksam machen. Beginn ist um 17 Uhr. Eintrittskarten sind bei Ruth Hebisch (Telefon 0 51 51/ 652 28), der Buchhandlung Matthias und ab 16 Uhr an der Tageskasse erhältlich.

veröffentlicht am 06.11.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 15:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare