weather-image
23°

Kapuzenpulli-Philosoph zwischen Klamauk und Kafka: Sebastian 23 in der Sumpfe

Wie findet man Ideen für Texte - und wie bringt man so einen Text eigentlich auf die Bühne? Poetry-Slam-Vizeweltmeister Sebastian 23 erklärt das am Samstagnachmittag in einer Schreibwerkstatt in der Sumpfblume - und abends auf der Bühne im überaus gut besuchten Saal. Julia Marre war dabei.

veröffentlicht am 22.01.2012 um 15:24 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:41 Uhr

sebastian23
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie findet man Ideen für Texte - und wie bringt man so einen Text eigentlich auf die Bühne? Poetry-Slam-Vizeweltmeister Sebastian 23 erklärt das am Samstagnachmittag in einer Schreibwerkstatt in der Sumpfblume - und abends auf der Bühne im überaus gut besuchten Saal. Julia Marre war dabei.

Ob die Ballade von der Grundschullehramtsstudentin und dem Realschullehramtsstudenten, das Entschleunigungslied "Fred Merkur" oder die zehn Witzvariationen: Sebastian 23 hat sein Solo-Programm "Dem Schicksal ein Schnittchen schmieren" mit vielem bestückt - nur nicht mit Stullen und kaum mit Schicksal. Warum dennoch unterhaltsam ist, was der sympathische Bühnenpoet abliefert, lesen Sie auf der Kulturseite unserer Montagsausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?