weather-image
19°

Irmgard Langhorst diesmal musikalisch zu Gast in der St. Johannes-Kapelle in Reher

„Kapellenkultour“ und Kultur in der Kapelle

Reher. Alle Jahre wieder und in diesem Jahr schon zum 15. Mal, sucht sich Irmgard Langhorst mit der Reihe „Kapellenkultour“ vor Weihnachten ein sakrales Kleinod im Landkreis aus, das sie mit musikalischen Leben erfüllt. Zum dritten Advent traf sich in diesem Jahr das Querflötenensemble der Jungendmusikschule Hameln in der St. Johannes-Kapelle in Reher mit Pastor Thomas Mayer und zahlreichen Gästen. Unter der Leitung von Dorothea Enkelmann hatten Lisa Oefler, Kati Hedemann, Vera Nowikow, Ina Proske, Maria-Sophie Muchow und Laura Meyer-Hermann ein klassisches Programm mit weihnachtlichen Elementen einstudiert, das von Martin Sprang an der Gitarre begleitet wurde.

veröffentlicht am 13.12.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 12:41 Uhr

Autor:

Andrea Gerstenberger
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zum Auftakt gab es Johann Sebastian Bach, zum Abschluss die Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart, jeweils vom gesamten Ensemble gespielt, und mittendrin eine sehr bemerkenswerte Sololeistung von Vera Nowikow. Sie spielte, begleitet von Martin Sprang, Thema und Variationen 1-3 aus „Léncouragement“ Op. 34 von Fernando Sor. Außerdem hatte Irmgard Langhorst wie immer Weihnachtslieder ausgesucht, die zum Mitsingen einluden.

Die Kapellenkultur und Kultur in der Kapelle erläuterte Pastor Thomas Mayer. Er berichtete über die Geschichte und Ausstattung des Gotteshauses, deren älteste Teile bis in das 11. Jahrhundert zurück datiert werden können und das vom Johanniter Orden am früheren Hellweg errichtet wurde.

Jedes Jahr anders durch Ort und Besetzung und dennoch eine feste Größe im Kulturleben der Region ist die Reihe „Kapellenkultour“ eine liebenswerte Tradition geworden, die Kapellen Aufmerksamkeit schenkt, die sonst oftmals unbeachtet bleiben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt