weather-image
33°

Kammerspiele sind „bestes Theater“

Berlin/München. Die Kritiker haben erneut die Höhepunkte der Theatersaison bewertet. Die Münchner Kammerspiele erhielten mit großem Abstand das meiste Lob. Die deutschsprachigen Kritiker wählten die Bühne zum Theater des Jahres. Auch die besten Darsteller kommen von den Kammerspielen: Die 35-jährige Sandra Hüller und ihr 1975 geborener Kollege Steven Scharf erhielten den Zuschlag als Schauspieler des Jahres. Mit dem gebürtigen Esten Risto Kübar stammt zudem der beste Nachwuchsdarsteller aus dem Münchner Ensemble. Zum Stück des Jahres wählten die 44 befragten Kritiker Felicia Zellers Drei-Personen-Groteske „X-Freunde“, die am Schauspiel Frankfurt uraufgeführt wurde.

veröffentlicht am 05.09.2013 um 17:49 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Als Nachwuchsdramatikerin setzte sich Katja Brunner mit ihrem Missbrauchs-Stück „von den beinen zu kurz“ durch; es ist am Schauspiel Hannover zu sehen. Keine klare Mehrheit gab es in der Kategorie Beste Inszenierung: Gleichauf lagen Karin Henkels Kölner „Ratten“, Sebastian Nüblings Münchner „Orpheus steigt herab“ und Luk Percevals Hamburger „Jeder stirbt für sich allein“.dpa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?