weather-image
22°
David Thomas und Bernfried E. G. Pröve musizieren in der Petri-Paul-Kirche

Junge Musiker und neue Klänge

BAD MÜNDER. Die Petri-Pauli-Kirchengemeinde Bad Münder freut sich auf ein ganz besonderes Konzert im Rahmen ihrer Benefizkonzerte zum Bau des Petri-Pauli-Hauses.
Am Sonntag, 9. September, spielen zwei Organisten: David Thomas, ein 15-jähriger Nachwuchsorganist aus Hehlen, in Hameln geboren, der schon national bekannt ist und er ist der Bruder von Sophie Thomas, der Gewinnerin der The Voice Kids 2017, und Bernfried E.G. Pröve, der schon einmal Petri-Pauli-Kantor war.

veröffentlicht am 03.09.2018 um 17:08 Uhr
aktualisiert am 03.09.2018 um 17:40 Uhr

Der gebürtige Hamelner, David Thomas, musiziert am Sonntag in Bad Münder. foto: pr

David Thomas wurde in Hameln geboren. Zurzeit besucht er die 11. Klasse des Viktoria-Luise Gymnasiums in Hameln. Sein Interesse an der Musik zeigte sich bereits im frühen Kinderalter. Im Alter von 5 Jahren wurde er am Klavier sowie an der Geige privat unterrichtet. Nach einiger Zeit besuchte er für den Unterricht die Musikhochschule Hannover. Von 2011 bis 2014 besuchte David ein Vorinstitut zur Früh-Förderung musikalisch hochbegabter Kinder in der Hochschule. Ungefähr ab diesem Jahr begleitete er seine Mutter Inna Thomas, die ebenfalls als Organistin tätig ist, regelmäßig zu Gottesdiensten. Dort übernahm er anfangs die Vor- und Nachspiele, mit der Zeit aber auch ganze Gottesdienste. Somit begann er, nach paar Jahren Unterricht im Fach Orgel zu nehmen.

Wenig später schloss er seine Orgel D-Prüfung ab und wurde als Organist einer Kirchengemeinde fest angestellt. Zurzeit besucht er, parallel zur Schule, ein Frühstudium in der Hochschule Hannover. Seit 2011 nimmt David regelmäßig am Wettbewerb Jugend Musiziert teil und ist dort in verschieden Kategorien mehrfach ausgezeichneter Preisträger. Ebenfalls nimmt David regelmäßig an Meisterkursen für Orgel und Klavier, sowie an Konzerten teil. In diesem Jahr ist David Bundespreisträger des Jugend-musiziert-Wettbewerbes.

Bernfried E.G. Pröve war von 1997 bis 2000 an der Petri-Pauli-Kirche Bad Münder für das gottesdienstliche Orgelspiel, den Kirchenchor und die Konzerte zuständig. Er gründete die Konzertreihe „Klanghorizonte Bad Münder“. Pröve ist auch als Komponist tätig. Immer wieder (er-) findet er neue Klänge.

Auf dem Programm stehen ganz unterschiedliche Werke:

Da wird die bekannte dorische Toccata und Fuge von Johann Sebastian Bach erklingen, Werke von Frescobaldi, Caesar Frank, Anton Bruckner und Felix Mendelssohn-Bartholdy kommen zur Aufführung. Es gibt aber auch zeitgenössische Kompositionen von Bernfried E.G. Pröve.

Die weit über Bad Münder hinaus bekannte Orgel aus der Orgelbauwerkstatt Rohlf bietet den Organisten vielfältige Möglichkeiten.

Die Einnahmen des Konzertes kommen dem großen Projekt der Petri-Pauli-Kirche zugute: dem Neubau des Petri-Pauli-Hauses.


Das Konzert in der Petri-Paul-Kirche, Echternstarße 16, beginnt um 19 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare