weather-image

Julia Koschitz als Johanna

Als Dr. Maria Hassmann, Oberärztin in der Neurochirurgie, spielte Julia Koschitz in der Serie „Doctor’s Diary“ an der Seite von Florian David Fitz. Begonnen hat die österreichische Schauspielerin allerdings am Theater. Ausgebildet am Wiener Franz-Schubert-Konservatorium, spielte sie am Landestheater Coburg, dem Theater Regensburg und den Kammerspielen Landshut. Bei den Bayerischen Theatertagen 2006 erhielt sie den Darstellerpreis für ihre Titelrolle in Henrik Ibsens „Nora“.

veröffentlicht am 31.08.2012 um 13:43 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_5787020_ku_106_0109_koschitz.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ob als Patentanwältin, Polizistin oder Karrierefrau – Julia Koschitz schlüpfte vor der Kamera in die unterschiedlichsten Rollen. In Ralf Westhoffs Kinofilm „Der letzte schöne Herbsttag“ spielte sie die Skeptikerin Claire.

In „Die Toten von Hameln“ verkörpert Julia Koschitz die Chorleiterin Johanna Bischoff, die aus Hameln kommt und für ein Konzert in ihre Heimatstadt zurückkehrt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt