weather-image
15°

"Indiana Jones" im TV-Duell zwischen Quoten und Zoten

Er flog schon in der "Air Force One", erlebte Abenteuer als "Indiana Jones" und rettete als Han Solo den legendären Luke Skywalker in der "Star Wars"-Reihe. Harrison Ford hat auf der Leinwand schon jede Menge Schicksale durchlebt. Nun ist er im Leben eines legendären und krisenerpropten Reporters gefangen: Als Mike Pommeroy darf er vom harten journalistischen Fach ins locker-flockige Frühstücksfernsehen wechseln. Die Komödie "Morning Glory" macht's möglich.

veröffentlicht am 12.01.2011 um 13:24 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 05:21 Uhr

morning glory
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er flog schon in der "Air Force One", erlebte Abenteuer als "Indiana Jones" und rettete als Han Solo den legendären Luke Skywalker in der "Star Wars"-Reihe. Harrison Ford hat auf der Leinwand schon jede Menge Schicksale durchlebt. Nun ist er im Leben eines legendären und krisenerpropten Reporters gefangen: Als Mike Pommeroy darf er vom harten journalistischen Fach ins locker-flockige Frühstücksfernsehen wechseln. Die Komödie "Morning Glory" macht's möglich, dass Ford an der Seite von Diane Keaton und Rachel McAdams spielt.

"Eine Mischung wie Peter Scholl-Latour und Inka Bause", stellt Deweze-Rezensent Michael Ranze in seiner Kritik fest. Und findet dennoch, dass die Kinokomödie Spaß macht. Weil Regisseur Roger Michell („Notting Hill") die unterschiedlichen Temperamente seiner illustren Schauspieler mit pointiert geschriebenen Wortgefechten ordentlich aufeinander prallen lässt.

Lesen Sie die Rezension auf der Kulturseite unserer Donnerstagsausgabe vom 13. Januar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?