weather-image
22°

Frankfurter Buchmesse hat ihre Pforten geöffnet / Ehrengast Georgien wirbt mit der Sprache für sich

Im Irrgarten der Buchstaben

FRANKFURT/MAIN. Mit dem Andrang von Fachbesuchern hat am Mittwoch in Frankfurt die traditionsreiche Buchmesse begonnen. Höhepunkt des ersten Tages der weltgrößten Bücherschau ist der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Er wird mit der kroatischen Schriftstellerin Ivana Sajko und dem belgischen Autor Stefan Hertmans über die Verteidigung der Freiheit in „stürmischen Zeiten“ debattieren.

veröffentlicht am 10.10.2018 um 14:20 Uhr
aktualisiert am 10.10.2018 um 20:40 Uhr

Die Bücher am Stand des Diogenes Verlags sind zurechtgerückt: Die Frankfurter Buchmesse hat ihre Pforten geöffnet. Rund 7500 Aussteller präsentieren sich bis Sonntag auf der weltgrößten Bücherschau. Foto: dpa

Autor:

Thomas Maier


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt