weather-image

Hüllenlos

Hameln. Was passiert, wenn wir all unsere Hüllen fallen lassen? Wenn wir uns dem anderen so zeigen, wie wir sind?  Die Fragen, denen Susanne Gührs in ihren Arbeiten nachspürt, haben einen sehr grundlegenden Charakter. Und sie zielen auf unser Innerstes ab.In Gührs Bildern ist  Farbschicht um Farbschicht aufgetragen – und an bestimmten Stellen wieder abgekratzt, abgeschliffen oder abgehoben. Sie ähneln den Hüllen, mit denen wir uns vor der Welt schützen, mit denen wir unsere Fassade aufrechterhalten und die wir mal bewusst, mal unbewusst ablegen. Und die bisweilen schmerzhaft aufbrechen. Die Ausstellung „Ge-schichten“ von Susanne Gührs läuft noch bis Sonntag, 16. November, in der Galerie der Künstlergruppe arche in Hameln. An diesem Tag findet ab 11 Uhr die Finissage statt.

veröffentlicht am 06.11.2014 um 17:40 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:21 Uhr

kunst
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare