weather-image

Brutale Inhalte hinreißend umgesetzt: Dagmar Brand zündelt mit ihren boshaften Werken in der Galerie arche

Horrorthriller aus Aquarellfarbe und Wachskreide

Hameln. Es sind Bilder, die man nicht sehen muss. Die man vielleicht auch gar nicht sehen will. Aber die man doch sehen sollte. Wenn die Besprechung einer Kunstausstellung so beginnt, mag das ebenso abschrecken wie der Name dieser Ausstellung. „Abartig“ heißt sie. Was sie zeigt, sind stille Bilder voller Lärm. Fiese Fiktionen, die oftmals in leisen Strichen und mit lauten Farben von den Tragödien der Menschheit erzählen.

veröffentlicht am 29.08.2011 um 15:41 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:21 Uhr

270_008_4727757_ku101_2208_1_.jpg

Autor:

Julia Marre


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt