weather-image

Horrorthriller aus Aquarellfarbe und Wachskreide

Hameln. Brutale Inhalte hinreißend umgesetzt, wie Julia Marre schreibt  -  und: "Es sind Bilder, die man nicht sehen muss. Die man vielleicht auch gar nicht sehe will. Aber die man doch sehen sollte". Denn die Künstlerin mit ihrer "abartigen Ausstellung" widmet sich der verstörenden Boshaftigkeit. So abschreckend die Sujets - so gelungen die Umsetzung.

veröffentlicht am 21.08.2011 um 14:12 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:21 Uhr

Kultur


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt