weather-image
21°

Hollywood steht Pate: "Das Haus am See" im Hamelner Theater

Hameln (pe). Auf deutschen Brettern hat es die Komödie nicht immer leicht: Zu  oft plätschert sie als Melodram dahin oder mutiert zur Posse - knallhart auf Pointe getrimmt. Auch Ernest Thompsons „Das Haus am See“ hatte es am Montagebend im Theater nicht leicht. Zu präsent ist noch die grandiose Hollywood-Verfilmung mit Katherine Hepburn sowie Henry und Jane Fonda. Wer „Das Haus am See“ inszeniert, spielt und auf Tour schickt, weiß das – müsste es zumindest wissen. Warum dieses Boulevardstück mehr als bloße Unterhaltung ist und nicht gnadenlos auf Pointe gespielt werden darf und wie die Inszenierung in Hameln ausfiel, lesen Sie in der Dewezet. 

veröffentlicht am 20.03.2012 um 15:55 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:21 Uhr

Das Haus am See
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare