weather-image
15°

„Classic meets Cuba“ erobert das Theaterpublikum im Sturm

Havannas Kinder pfeifen Mozart

Hameln. Seit zehn Jahren bringen das Klaviertrio Klazz Brothers, Bruno Böhmer Camacho (p), Kilian Forster (b), Tim Hahn (dr), plus Cuba Percussion nun schon CLASSIC MEETS CUBA auf die Bühnen. Die Musiker haben mit über 500 Konzerten weltweit etwas Großes erschaffen. Und das geht ans Herz und gleichermaßen in die Beine des Hamelner Publikums. Allerdings ebenso in die eigenen, denn still stehen oder sitzen kann bei diesen rhythmischen Feuerwerken keiner der Virtuosen. Besonders die beiden Kubaner, Alexis Herrera Estevez and Timabales und Bongos und Elia Roddrigez Luis an den Congas haben keinen Ausknopf, tanzen jeden Tanzrhythmus mit unrastigen Füßen mit. Salsa, Merengue, Bachata, Mambo, Cha-Cha-Cha oder Danzòn werden mit viel Gefühl und allem Respekt europäischen Klassikern wie Bach, Beethoven, Mozart, Rachmaninow oder Tschaikowski untergeschoben. Tatort Leipzig, 1722, Geburtsstunde der Salsamusik: „Der Meister des Merengue“, J.B. Bach, bringt das „Wohltemperierte Klavier“ aufs Papier. E. Griegs „In der Halle des Bergkönigs“ mutiert zu Dschungelmusik um den Bergaffen in seiner Höhle. Ungehört! Und wer wusste, dass Beethoven der „Meister der Salsa“ war und die „Ode an die Freude“ im Grunde eine Mambophonie ist? So muss es sein, denn die Götterfunken springen sofort auf den Saal über. „Don Machete“, auch „Säbeltanz“ von Chatchaturjan genannt, wurde eines Taktes beraubt und kommt statt im 4/4 als 7/8 daher. Das spare auch Gema-Gebühren.

veröffentlicht am 24.11.2013 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_6751918_ku2012511.jpg

Autor:

Stefan Gliwitzki


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt