weather-image
16°

Die Silvesterkonzerte bei ARD und ZDF

Harmonie an Pult – und Fernbedienung

Berlin/Dresden (dpa). Nachdem sich ARD und ZDF darauf geeinigt haben, die Silvesterkonzerte abwechselnd live zu übertragen, herrscht Harmonie zwischen Berlin und Dresden. Die Berliner Philharmoniker unter Sir Simon Rattle begehen den Jahreswechsel mit Werken von Händel, Rameau, Brahms, Saint-Saëns, Dvorak und Ravel. Star des Abends ist die italienische Mezzosopranistin Cecilia Bartoli. Das Konzert wird von 17.25 Uhr bis 18.55 Uhr im Ersten übertragen.

veröffentlicht am 27.12.2012 um 18:07 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_6072552_ku_103_2812_welser_moest.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Schon am Sonntag, 30. Dezember, zeigt das ZDF um 22 Uhr den Auftritt der Dresdner Staatskapelle mit Christian Thielemann vom gleichen Abend in der Semperoper. Unter dem Titel „Prosit, Kálmán“ werden Höhepunkte aus Operetten von Emmerich Kálmán geboten. Neben Diana Damrau (Sopran) ist der aus Polen stammende Tenor Piotr Beczala zu erleben. In den Vorjahren hatten sich ARD und ZDF einen musikalischen Wettlauf geliefert und das Konzert parallel übertragen.

Einigkeit herrscht dagegen am Neujahrstag beim Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, diesmal vom Österreicher Franz Welser-Möst dirigiert. Die Österreicher spielen sich durch das Repertoire der Strauß-Dynastie und ihrer Zeitgenossen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt