weather-image
23°

Getrieben von der Neugier auf Neues: Ein junger "Reigen" im Hamelner Theater

Hameln (kar). Mut muss man haben - für Arthur Schnitzlers "Reigen", auch heute noch, über 90 Jahre nach der Uraufführung. Das Skandalstück von einst, das bis 1982 für die Bühne verboten war, verlangt den Darstellern viel ab. Theaterpädagoge Mark Kewitsch wagt es und inszeniert mit dem Jungen Ensemble am Hamelner Theater den "Reigen" - neu, anders, auf die heutige Zeit zugeschnitten. "Es geht um die ersten Liebeserfahrungen von Jugendlichen", sagt der Regisseur, "das erste Anbaggern, die ersten Schritte, Erfahrungen zu sammeln." Die Neugier auf Neues mündet in einen Tanz der Liebe, der tragische, aber auch komische Seiten hat. Am Freitag, 29. Juni, ist Premiere im TAB. Worauf man gespannt sein kann, lesen Sie in der Dewezet.

veröffentlicht am 24.06.2012 um 16:54 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:21 Uhr

Probe zum "Reigen"
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?