weather-image

Erfolgreich als Regisseur, Autor und Produzent: Erst kürzlich hatte sein Film „Die Vermessung der Welt“ Premiere

Geburtstage gern ohne Gedöns: Detlev Buck wird 50

Hamburg. Bauer werden wie die Eltern oder lieber Polizist, wie von den Eltern gewünscht? Regisseur Detlev Buck, aufgewachsen auf einem Bauernhof in Schleswig-Holstein, hat seine frühen Filmhelden zeigen lassen, wie sein eigenes Leben auch hätte verlaufen können. In seinem ersten Kurzfilm („Erst die Arbeit und dann?“) erlebte ein Jungbauer Hamburgs Nachtszene, im ersten Langfilm („Karniggels“) jagte ein Polizist einen Kuhmörder. Buck, wie er am liebsten nur angesprochen wird, entschied sich für die Filmbranche und gehört zu deren erfolgreichsten Regisseuren. Wenige Wochen vor seinem 50. Geburtstag am heutigen Samstag startete sein Werk „Die Vermessung der Welt“ in den Kinos. Die Premieren seiner Arbeiten mag er dabei ebenso wenig wie seine Geburtstage.

veröffentlicht am 30.11.2012 um 13:15 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6015657_ku101_0112_1_.jpg

Autor:

Dorit Koch


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt