weather-image

Kantatengottesdienst mit der Hamelner Kantorei am 2. Weihnachtstag

Gänsehautmomente garantiert

HAMELN. Der alljährliche Kantatengottesdienst mit der Hamelner Kantorei am 2. Weihnachtstag in der festlich geschmückten Marktkirche ist für viele Hamelner ein Höhepunkt der Weihnachtsfeiertage. Im Zentrum des musikalischen Gottesdienstes steht in diesem Jahr der Weihnachtsteil aus Georg Friedrich Händels „Messias“.

veröffentlicht am 20.12.2017 um 20:28 Uhr

Am 26. Dezember wird die Hamelner Kantorei in der Marktkirche zu sehen und zu hören sein. Foto: Archiv/Dana

Seit seiner Uraufführung vor 275 Jahren gehört das Oratorium mit dem berühmten „Halleluja“-Chor zu den populärsten Werken der Musikgeschichte.

Zu den Gänsehautmomenten zählt traditionell auch das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern, schwungvoll begleitet von Pauken, Trompeten und Streichern des Ensemble Schirokko auf historischen Instrumenten. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Kirchenkreiskantor Stefan Vanselow. Theologische Meditationen gliedern den Gottesdienst und nehmen einzelne Aspekte der Weihnachtsbotschaft auf. Der Kantatengottesdienst am 26. Dezember beginnt um 11 Uhr und dauert etwa 90 Minuten. Im Gottesdienst wird eine Kollekte für „Brot für die Welt“ erbeten.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt