weather-image

Fragiles und Skurriles beim „Sommerbrand 2016“

HAMELN. Gebaut und geformt sind die Arbeiten, die in der neuen Sommerausstellung in der Hamelner Galerie Faita zu sehen sind. Erstmalig in Hameln werden Tierplastiken von Curt Lehmann, Fabelwesen von Johannes Makolies und architektonische Gebilde von Uta K. Becker gezeigt. Weiterentwickelt haben die jungen Künstlerinnen Juliane Herden ihre ausgefransten farbigen Gefäßobjekte sowie Silke Decker ihre Gerüstobjekte aus dem eigens entwickelten Kordelporzellan. Dazu kommen wie immer neue Arbeiten von Künstlern der Galerie.

veröffentlicht am 15.06.2016 um 20:39 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:28 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt