weather-image
12°

"Form und Frei" in der Keramik-Kunst

Hameln (kar). Die einen suchen die perfekte Form, die anderen die Interpretation durch freie Gestaltung: Für Keramik-Künstler ist beides stets eine neue Herausforderung. "Form und Frei" lautet daher das Motto der neuen Sommerausstellung der Hamelner Galerie Faita, die drei Künstlerinnen mit ganz unterschiedlichen Arbeiten ins Blickfeld rückt: Die Brasilianerin Hozana Gomes zeigt Gefäßformen aus gefärbtem Porzellan, für die Georgierin Nona Otarashvili ist die reduzierte Form des Kubus Ausgangspunkt ihrer Arbeiten, und Anne Huster aus Münster lässt ihre Plastiken aus der vorgegebenen Form der Natur entstehen. Ein spannender künstlerischer Austausch. Samstag, 15. Juni, wird die Ausstellung um 19 Uhr eröffnet.

veröffentlicht am 14.06.2013 um 15:45 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:21 Uhr

Keramik-Kunst in der Galerie Faita
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln (kar). Die einen suchen die perfekte Form, die anderen die Interpretation durch freie Gestaltung: Für Keramik-Künstler ist beides stets eine neue Herausforderung. "Form und Frei" lautet daher das Motto der neuen Sommerausstellung der Hamelner Galerie Faita, die drei Künstlerinnen mit ganz unterschiedlichen Arbeiten ins Blickfeld rückt: Die Brasilianerin Hozana Gomes zeigt Gefäßformen aus gefärbtem Porzellan, für die Georgierin Nona Otarashvili ist die reduzierte Form des Kubus Ausgangspunkt ihrer Arbeiten, und Anne Huster aus Münster lässt ihre Plastiken aus der vorgegebenen Form der Natur entstehen. Ein spannender künstlerischer Austausch. Samstag, 15. Juni, wird die Ausstellung um 19 Uhr eröffnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt