weather-image
16°

Felicitas Hoppe erhält den Rattenfänger-Literaturpreis 2010

Hameln (are). Sie wurde 1960 in Hameln geboren - und in diesem Jahr kehrt sie zu einem ganz besonderen Anlass in ihre Heimatstadt zurück: Felicitas Hoppe erhält den Rattenfänger-Literaturpreis 2010. Das gab nun das Kulturbüro der Stadt Hameln bekannt. Ausgezeichnet wird Hoppe für ihre Erzählung "Iwein Löwenritter". Diese basiert auf Hartmann von Aues Versepos aus dem Mittelalter. Die in Berlin lebende freie Schriftstellerin habe, so die Begründung der Jury, "ein Meisterwerk der phantastischen Kinderliteratur" geschaffen.

veröffentlicht am 28.04.2010 um 11:13 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

hoppe
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln (are). Sie wurde 1960 in Hameln geboren - und in diesem Jahr kehrt sie zu einem ganz besonderen Anlass in ihre Heimatstadt zurück: Felicitas Hoppe erhält den Rattenfänger-Literaturpreis 2010. Das gab nun das Kulturbüro der Stadt Hameln bekannt. Ausgezeichnet wird Hoppe für ihre Erzählung "Iwein Löwenritter". Diese basiert auf Hartmann von Aues Versepos aus dem Mittelalter. Die in Berlin lebende freie Schriftstellerin habe, so die Begründung der Jury, "ein Meisterwerk der phantastischen Kinderliteratur" geschaffen.

 

Am Wochenende hat die Jury getagt, um aus 307 Bucheinsendungen den Sieger zu küren. Felicitas Hoppes Werk, das im S. Fischer Verlag erschienen ist, wurde einstimmig ausgewählt. Der Rattenfänger-Literaturpreis wird am 26. November in einer Feierstunde verliehen; er ist mit 5000 Euro Preisgeld dotiert.

 

Weitere Informationen über die Preisträgerin sowie das Gewinnerbuch entnehmen Sie unseren Dewezet-Ausgaben von Donnerstag und Freitag.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare