weather-image
16°

Vor 50 Jahren starb Hermann Hesse

Er galt als altmodischer Kauz und Esoteriker

Calw. In Hermann Hesses letzten Lebensjahren fielen sie über ihn her. Der Literaturkritiker Karlheinz Deschner bescheinigte dem Schriftsteller 1957, „viele völlig niveaulose Verse veröffentlicht“ und „literarische Barbarei“ betrieben zu haben. „Der Spiegel“ belächelte ihn wegen seiner „Kleingärtnerfreuden“. Dabei war es Hesse (1877 bis 1962), der ein Jahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs 1946 den Literaturnobelpreis bekam und damit dem Ansehen Deutschlands neuen Auftrieb verlieh. Danach veröffentlichte er keinen Roman mehr. Vor 50 Jahren, am 9. August 1962, starb der Schriftsteller.

veröffentlicht am 07.08.2012 um 13:38 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5726961_ku_101_0808_hesse.jpg

Autor:

Marcus Mockler


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?