weather-image

Ende mit Film: Aus für die „Villa Vaudeville“

Hannover. Monat für Monat hat Sebastian Neubauer, der aus Hameln stammende Stipendiat des Kunstvereins Hannover, in seine Villa Minimo eingeladen – zum künstlerischen Beisammensein. Mit der Veranstaltung „Casa Ulltima Hurra“ endet am Donnerstag, 30. Oktober, um 20 Uhr die Reihe. An diesem Abend gibt es „ein Festessen wie bei Mama“ mit Suppe, Schnaps und Kuchen. „Daneben, dazwischen und darüber hinaus wird der letzte vernünftige Film der Welt Vaudeville seine Geburtsstunde erleben“, kündigt Neubauer an. Veranstaltungsort ist die Villa Minimo, Liebigstr. 32a in Hannover-List.

veröffentlicht am 25.10.2010 um 17:01 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 11:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt