weather-image
18°

Else Gold: "Schön & Scherben" in der Galerie arche

Hameln (kar). „Ich hebe Dinge auf, bewahre sie und sie tauchen dann in anderen Sinnzusammenhängen wieder auf“, sagt Else Gold. Fundstücke, Bruchstücke, Scherben, weggeworfene Gegenstände, Ausrangiertes - das ist das Material, von dem sich die Künstlerin inspirieren lässt, die unter dem Titel "Schön & Scherben" bis zum 22. April in der Hamelner Galerie arche ausstellt. Sie will an- und aufregen, Sinne und Wahrnehmung schärfen, provozieren. Wie die Künstlerin das macht, lesen Sie in der Dewezet.

veröffentlicht am 25.03.2012 um 13:51 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:41 Uhr

Else Gold vor ihrer Installation "Amöbenlieder"
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare