weather-image
10°

„Er steht einfach nicht auf dich“ mit herzerfrischenden Dialogen

Einsichten in den Dschungel aus Verabredungen und Abfuhren

Warum machen es sich Frauen nur immer so schwer. Erfinden sie doch alle möglichen Ausreden, wenn er Ausreden erfindet, um sich nicht zu melden, nur um die Hoffnung nicht aufgeben zu müssen, wenigstens diesmal den Richtigen – oder zumindest einen Interessierten – gefunden zu haben. Dabei ist die Antwort oft so klar, wie Alex der ständig daneben greifenden Gigi erklärt: Ruft er nicht an, dann steht er vielleicht gar nicht auf dich. Die Möglichkeiten, dass er die Nummer verloren hat, vom Bus angefahren wurde oder ganz plötzlich zu einer Geschäftsreise fort gerufen wurde, sind zwar möglich – aber, Mädels, wir müssen es wohl einsehen – sehr unwahrscheinlich.

veröffentlicht am 13.02.2009 um 12:54 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 11:41 Uhr

Liebe lieber ungewöhnlich: Neil (Ben Affleck) und Beth (Jennifer

Autor:

Katharina Peter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In verschiedenen episodenhaften in einander verknüpften Geschichten erzählt „Er steht einfach nicht auf dich“ von Männern, die keinen Heiratsantrag machen und Frauen, die daran verzweifeln, von Männer, die lügen und fremdgehen und Frauen, die dadurch paranoid werden und auch von Frauen, die Männer manipulieren und hinhalten. Zum Glück aber erzählt „Er steht einfach nicht auf Dich“ auch, damit aus dem Publikum kein völlig romanzen-nihilistisches Pessimisten-Heer wird, von den süßen Ausnahmen, wo sich zwei Menschen doch verlieben und glücklich zusammen sind.

Sympathisches

Ensemble

Im Mittelpunkt dieser hübschen Wendungen stehen Justin Long als abgeklärter Alex, der Ginnifer Goodwin als nach einem wahrhaft Interessierten suchender Gigi immer wieder rät, dass sie Reißaus nehmen soll.

„Er steht einfach nicht auf dich“ glänzt durch eine Mischung aus ernsthaften, traurigen, brüllkomischen und intelligenten Einblicken in den Dschungel aus Verabredungen und Abfuhren. Dabei bestechen nicht nur die cleveren und herzerfrischenden Dialoge, sondern vor allem auch das sympathische Ensemble mit Jennifer Aniston, Jennifer Connelly, Bradley Cooper, Ben Affleck, Scarlett Johansson und Drew Barrymore.

„Er steht einfach nicht auf dich“ ist täglich um 14.45, 17.15 und 20 Uhr, freitags und samstags auch um 22.45 Uhr zu sehen im Hamelner Maxx-Kino.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt