weather-image

Wie die Bösen Schwestern ihre Kult-Comedy im Lalu präsentieren

Eine schöne Bescherung

Hameln. Alle Jahre wieder: Das Fest naht mit Riesenschritten und die Termine für die Weihnachtsfeiern häufen sich. Auch im Herz-Maria-Jesu-Heim findet wieder das alljährliche Wichtelfest statt – mit Selbstgestricktem, Eierlikör und Zimtsternen. Zu diesem äußerst vergnüglichen Abend hat sich das Comedy-Duo Böse Schwestern viele Gäste eingeladen und die Feier am Freitag ins ausverkaufte Lalu verlegt.

veröffentlicht am 16.12.2012 um 17:30 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:21 Uhr

270_008_6053258_ku104_1712_1_.jpg

Autor:

Gabriele Laube
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Perfekt geschminkt stehen Adrian Anders und Chris Palmer als spießige Magda „Matischku“ Anderson und feurige Ungarin Anita Palmerova auf der gemütlich geschmückten Bühne. „Warten aufs Christkind“ heißt das originelle Programm der Komödianten, das mit viel Charme und aberwitzigem Humor weihnachtliche Vorfreude wecken soll. Es sind auch alle wieder da: die senile Erika, die Tinnitus-Gruppe und auch die Obdachlosen in der letzten Reihe. Doch die Lichterkette am ungeschmückten Weihnachtsbaum brennt nicht, und aus dem Wandboard lugt die Handpuppe eines Teufels hervor. Außerdem ist Heimpastor Laube aus dem Gefängnis geflohen und klaut die Zimtsterne für die Armen. Nichtsdestotrotz: Die Feier beginnt – und das Publikum wird Teil der Show.

Die Travestie-Künstler spielen mit viel Geschick ihre kleinen Geschichten um die Hauptpersonen Anita und Magda. Sie singen etwas andere Weihnachtslieder: Begleitet von Anders an der Wandergitarre erklingt das Lied vom Schneemann Erik (Ode) und ein rührseliges „Mama“ (Heintje). Ungarischer Volkstanz mit der ehemaligen Chansonnette Anita rundet das Unterhaltungsprogramm ab, Palmer in einer Glanzrolle. Natürlich darf auch die Bescherung nicht fehlen: Dazu präsentiert Magda ein selbst gehäkeltes Jesulein mit besonderem Aussehen – und verpackt den halb ausgetrunkenen Eierlikör für Anita in einem knubbeligen Häkelpudel. Als Gegengeschenk erhält die angesäuselte Magda einen Mohrrüben-Vibrator … Lautes Gelächter antwortet auf die spritzigen Dialoge mit den bissigen Kommentaren und Spötteleien der schrulligen „alten Weiber“. Das geniale Konzept aus Comedy, Kabarett, Satire und Musik birgt ein hohes Suchtpotenzial und trifft den Nerv des zufriedenen Publikums.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt