weather-image
15°

Das Landestheater Detmold zeigt den Strauß-Geniestreich „Die Fledermaus“ im Theater

Eine Hymne auf das Leben

Hameln. Ihr Stammplatz im Theaterprogramm ist Silvester, mittlerweile ist sie aber auch gleichberechtigt auf allen Opernbühnen zu Hause: „Die Fledermaus“, gerne auch als „Operette der Operetten“ gefeiert. Schon die Strauß-Ouvertüre ein buntester Strauß gespickt mit unsterblichen Melodien, Evergreens, die sich nicht selten als Ohrwürmer einnisten. Schauplatz: ein Badeort, irgendwo vor rund 150 Jahren. Und das Landestheater Detmold in der Inszenierung von Christian Poewe nimmt dies durchaus wörtlich: Vor allem im zweiten Akt, der sonst weniger von Uropas Bade-Klamotten geprägt ist und bei Champagner – der ja an der ganzen Ramasuri nicht ganz unschuldig ist neben der Rache der „Fledermaus“ – stilecht mit Frack und großer Robe zelebriert wird.

veröffentlicht am 28.12.2015 um 13:45 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

270_008_7814517_ku_101_2912_fledermaus.jpg

Autor:

Richard Peter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt