weather-image

Margret Faita zeigt zum 20. Bestehen zeitgenössische keramische Kunst

Eine Galerie feiert Geburtstag

Hameln (red). Es gibt nicht viele Galerien in Deutschland und in Europa, die sich der zeitgenössischen keramischen Kunst widmen. Zu den drei ältesten Keramikgalerien in Deutschland zählt mittlerweile auch die Hamelner Galerie Faita. Es ist das Gefäß als Skulptur, das Ausgangspunkt des Interesses für Galeristin Margret Faita war und ist. Form und Oberfläche eines vollendeten Gefäßes sind für sie identisch mit einer Plastik.

veröffentlicht am 12.11.2012 um 15:43 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 13:21 Uhr

270_008_5970135_ku102_1311.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt