weather-image
19°

Liebe und Tanz in Buenos Aires: „Tanguera“ an der Staatsoper

Eine Frage der Haltung

Hannover. Ein Schiff wird kommen: Die Gangway klappt herunter, und eine schöne Frau im Trenchcoat schreitet an Land. Auch sie gehört zu den Immigranten, die in ein neues Leben aufgebrochen waren. Überdimensionale Fotos von Europäern, die Anfang des 20. Jahrhunderts nach Argentinien eingewandert sind, hat man schon auf der Bühne gesehen: Bilder von verhärmt wirkenden Männern und Frauen mit vielen Koffern und noch mehr Kindern. Was im Sommer-Gastspiel „Tanguera“ an der Staatsoper gezeigt wird, soll nicht nur eine Erzählung über die Geschichte des Tangos sein, sondern auch eine über die Geschichte Argentiniens.

veröffentlicht am 04.07.2013 um 17:10 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_6456205_ku_101_0507_tango.jpg

Autor:

Martina Sulner


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt