weather-image

In der Sumpfblume servieren „Evi und das Tier“ einen skurrilen Musikcocktail mit einigen Wermutstropfen

Ein ungeschliffener Diamant

Hameln. Was für ein furioser Start. Mr. Leu, das Tier, stürmt auf die Bühne und bringt mit einem superheißen Boogie Woogie die leider nur knapp 50 Gäste in der Sumpfblume in Hochstimmung. Sein „Warm up“ der Extraklasse bereitet den Auftritt seiner Frau Evi Niessner vor: Opernsängerin, Vamp, Parodistin. Wenn die Berlinerin „Come into my Room“, „La Vie en Rose“ oder den „Boulevard of Broken Dreams“ singt, dann ist das allererste Klasse, dann spüren die Zuschauer große musikalische Gestaltungskraft, erleben ein enormes Stimmvolumen und eine vor Energie nur so strotzende Künstlerin.

veröffentlicht am 16.02.2014 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_6944192_ku102_1702.jpg

Autor:

Ernst August Wolf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt