weather-image
18°

Hannovers Ballettchef Jörg Mannes hat Shakespeare choreografiert

Ein Sommernachtstraum in regennasser Herbsttagsrealität

Hannover. Nahtloser Übergang von Herbsttagrealität zu Sommernachtstraum. Eben noch regennasser und laubbunter Überfluss – dann zu Händels Suite Nr. 3 pointiert hingetupft: Athener Hof mit Theseus und Hippolyta. Hochzeitsvorbereitung. Dazu zwei Pärchen der Athener Jeunesse dorée – und ein Paar aus einer anderen Welt: Oberon und Titania, die über das Reich der Elfen herrschen. Ehekrach. Auch sonst läuft schief, was schief laufen kann. Pucks „Rose mit dem Purpurstern“ glitzernd verhaucht, sorgt für Verwechslungen. Nicht nur die Pärchen lieben über kreuz und quer – Titania verliebt sich in Zettel, der in einen Esel verwandelt wurde. „Zettels Traum“ und andere Sommernachtsträume, ein poetisches Zauberstück aus Shakespeares Feder, verzaubert allemal. Auch bei Jörg Mannes’ Handlungsballett, das sich darauf verlassen kann, dass das Publikum weiß, worum es geht. Was sonst vermutlich nicht gehen würde, weil, nur getanzt, die Handlung keine wäre.

veröffentlicht am 07.11.2010 um 17:20 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_4398742_ku104_0811.jpg

Autor:

Richard Peter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?