weather-image
16°

Ein Hausbesuch mit dem Geschichtenerzähler Bill Bryson

Er schrieb die "Kurze Geschichte von fast allem". Darin hat der Wissenschaftler Bill Bryson seine Leser mit auf eine abenteuerliche Reise durch Raum und Zeit genommen. Nun ist sein neues Buch erschienen. Ronald Meyer-Arlt kennt es schon.

veröffentlicht am 24.08.2011 um 09:06 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:41 Uhr

puppenhaus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er schrieb die "Kurze Geschichte von fast allem". Darin hat der Wissenschaftler Bill Bryson seine Leser mit auf eine abenteuerliche Reise durch Raum und Zeit genommen. Nun ist sein neues Buch erschienen. Ronald Meyer-Arlt kennt es schon.

Und die neue Reise, zu der Bryson ein lädt, scheint auf den ersten Blick nicht ganz so weit zu führen. Denn der ehemalige Reiseschriftsteller nimmt uns mit an seinen Wohnort. er führt uns durch sein Haus. Und es ist eine sehr weite Reise, denn in jedem Zimmer steht eine Zeitmaschine. Es geht zu den Römern, in viktorianische Zeitalter, zur Weltausstellung 1851.

- Bill Bryson: "Eine kurze Geschichte der alltäglichen Dinge", Goldmann, 640 Seiten, 24.99 Euro.

Lesen Sie mehr über dieses Buch auf der Kulturseite unserer Mittwochsausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?