weather-image
13°

Sportgala-Leserpreise: 3D-Fernseher wird weiterverschenkt

Ein Glückspilz spendet seinen Gewinn

Die Überraschung war perfekt: Rolf von Olnhausen aus Coppenbrügge war der ganz große Glückpilz unter den Dewezet-Lesern, die sich an der Sportlerwahl zur Sportgala beteiligt hatten. Fortuna bescherte ihm bei der Auslosung den 1. Preis – einen 3D-Fernseher der Marke Samsung UE 55 F 6640 im Wert von 1399 Euro, gestiftet von Media Markt. Ein Großbild-Traum von gigantischen Ausmaßen, der TV-Filme locker auf Kinoformat beamt und jede Sportübertragung zum Super-Erlebnis macht. Aber Rolf von Olnhausen winkte ab: Er will den Fernseher spenden und könnte sich für das tolle Gerät sehr gut ein Jugendzentrum vorstellen. „Ich selbst bin ohne Fernseher aufgewachsen und habe auch nie einen besessen“, sagte der gebürtige Süddeutsche, dessen Herz für den Norden schlägt. Doch auch wenn er seinen Gewinn verschenken möchte – die eine oder andere Sendung schaut er ganz gezielt: „Wissenschaftliche Berichte über Länder und Menschen“, nannte der Coppenbrügger bei der Preisübergabe in den Räumen der Dewezet. Und: Er habe ein Faible für nordische Länder. Dann kommt der Fernseher seiner Lebensgefährtin Sabine Fricke-Krausbick zum Einsatz: „Der reicht für uns beide.“ Und Media Markt-Geschäftsführer Michael Kolzuniak, der den Gewinn überreichte, staunte nicht schlecht: „Das ist ungewöhnlich. Die meisten Haushalte besitzen heute zwei bis drei TV-Geräte“, weiß er, nachdem er zuvor scherzend festgestellt hatte, dass der große 3D-Fernseher „vielleicht gut in die Küche passt“. In jedem Fall: ein ganz besonderer Preis, der dank Rolf von Olnhausens Spende in einem Jugendzentrum gewiss für Furore sorgen wird.

veröffentlicht am 09.02.2014 um 17:24 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_6903634_hm101_Dana_1002.jpg

Autor:

Karin Rohr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch die anderen Gewinne konnten sich sehen lassen. Der 2. Preis, ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro, gestiftet von prontamoda in Hameln, und ein Herzfrequenzmesser im Wert von 389,95 Euro, gestiftet von Intersport in Hameln, ging an Verena Hellmann aus Bad Münder. Die freute sich, einfach mal „ganz entspannt, den Gutschein auf den Kopf hauen zu können“ und gab unumwunden zu: „Der Herzfrequenzmesser wäre hochinteressant gewesen, als ich die Nachricht von dem Gewinn erhielt.“

Pascal Mengerßen aus Hameln wusste auf Anhieb, was er sich von seinem 500-Euro-Einkaufsgutschein, gespendet von der Stadt-Galerie Hameln, gönnen wird: „Schuhe“, meinte er. Kein Problem: Da ist die Auswahl in dem Einkaufscenter ja riesengroß. Und für ein paar andere „Kleinigkeiten“ bleibt garantiert noch etwas übrig. „Selbstverständlich sind alle Preisträger mit ihren Partnern auch zur Sportgala eingeladen“, freute sich Dewezet-Geschäftsführerin Julia Niemeyer mit den Gewinnern. Für Pascal Mengerßen war der „Ball der Bälle“ schon fast so etwas wie ein Heimspiel: „Ich habe da sogar mal gearbeitet“, verriet er: „An der Cocktail-Bar.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt