weather-image

„Mephisto“ mit dem Altonaer Theater

Ein ganz gewöhnlicher Schauspieler

Hameln. „Geistig sehr schwach, sachlich abgestanden, kritisch unergiebig“ – ein Totalverriss. Gottfried Benn ließ kein gutes Wort an „Mephisto“. Klaus Manns Roman verschwand in der Versenkung des Literaturbetriebs, wurde zeitweise sogar auf den Index gesetzt. Sein überraschendes Phönix-aus-der-Asche erlebte er 1979 durch die Dramatisierung am Théatre du Soleil – vor allem aber durch die grandiose Verfilmung mit Klaus Maria Brandauer. Nicht nur ein Star was born.

veröffentlicht am 01.10.2013 um 12:27 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_6639755_ku_101_0210.jpg

Autor:

Richard Peter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt