weather-image
18°

Ein einzelner Mensch - verloren im endlosen Raum

Von Michael Ranze

Der Film hat längst begonnen, doch die Leinwand ist immer noch schwarz, pechschwarz, eine Lichtquelle ist nicht auszumachen. Einzig das schwere Atmen eines Mannes, der – so muss man annehmen – langsam aufwacht, und ein gelegentliches dumpfes Rumpeln sind zu hören. Plötzlich ist der Mann hellwach. Panisch erkundet er seine Umgebung. Bis er erschreckt feststellt, dass er in einer Holzkiste, geringfügig größer als ein Sarg, gefangen ist. Das Klicken eines Feuerzeugs ist zu hören, mehrmals. Endlich spendet eine unruhige, gelbe Flamme ein wenig Licht. Nun gibt es keinen Zweifel mehr: Hier ist jemand bei lebendigem Leib begraben worden.

veröffentlicht am 03.11.2010 um 12:23 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 11:21 Uhr

kultur


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?