weather-image
10°

Der Proberaum der Band Reherklinik liegt im Industriegebiet – und beherbergt einige besondere Gegenstände

Diese Musiker können jedes Instrument verarzten…

Hameln/Reher. Mit vielen Kabeln, Boxen, Hockern, Bierkisten, Schildern, Zeitungsberichten, einer Deutschlandkarte und zahlreichen Instrumenten hat sich die Reherklinik im Industriegebiet eingerichtet. Bierkisten in einer Klinik? Bei der Reherklinik handelt es sich glücklicherweise nicht um eine medizinische Hochburg, sondern vielmehr um eine ganz besondere Band. Das Außergewöhnliche an der Gruppe: Hier kann fast jeder Musiker das Instrument nach jedem Song wechseln. Ob vom Bass zum Keyboard oder von der Mundharmonika zur Gitarre, für diese Herren kein Problem. Jörg Holzmann (Schlagzeug), Olaf Janowski (Keyboard), Olaf Kapelle (Bass), Peter Keller (Gitarre) und André Spatz (Gitarre & Bass) spielen seit 2004 zusammen und haben auch zwei bezaubernde Sängerinnen rekrutiert: die 18-jährigen Mara Keller aus Aerzen und Gesa Buckmakowski aus Bad Pyrmont setzen in dem Repertoire aus Rock, Country, Blues und Rockabilly ganz besondere Akzente.

veröffentlicht am 04.01.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 12:21 Uhr

Jörg Holzmann, Olaf Janowski, Peter Keller, André Spatz und Olaf

Autor:

Mareike Katharina Besecke


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt