weather-image
22°

In „Jam Session“ zeigt das Haus der Region Bilder Vladimir Magdics

Die provokative Kraft des Wortes

Hannover. Seine Malerei und Grafik, mit der sich der 1931 in Dubrovnik geborene Vladimir Magdic eine Welt erschließt und mit ihr kommuniziert, hat er in großer Konsequenz zur originären Bildsprache geformt. Fragil, offen, lyrisch und in ihrer schwebenden Klanglichkeit bilden die typenbesetzten Arbeiten in der großen Schau im Haus der Region eine herausragende Rolle.

veröffentlicht am 29.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 05:41 Uhr

Noch bis zum 22. Mai zeigt der Hannoveraner Künstler seine Werke

Autor:

Klaus Zimmer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?