weather-image
Viel Kröhnert, viel Weibliches: Kabarett im Theater am Küchengarten

Die geballte Satireladung

Hannover. Den Montag, 7. Februar, sollten sich Kabarettfreunde merken. An diesem Tag nämlich beginnt der Vorverkauf für eine dreitägige Kabarettgala vom 16. bis 18. September im Theater am Aegi. 19 Künstler werden dabei sein, darunter Urban Priol, Georg Schramm, Hagen Rether, Volker Pispers und Jochen Malmsheimer, der alle Abende moderiert. Diese geballte Satireladung ist eine Art Abschiedsgeschenk für Horst und Nora Janzen, die Ende Dezember nach 19 Jahren die Leitung des Theaters am Küchengarten in Hannover abgeben.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 15:39 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 03:41 Uhr

Parodistenkönig: Reiner Kröhnert

Autor:

Kira Piper
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aber es gibt bis dahin natürlich auch normales Programm im TaK. Den Februar bestimmt Parodistenkönig Reiner Kröhnert (8. bis 19.) mit seinem „Jesus Comeback“. Anschließend ist das erste Halbjahr auch von Frauen geprägt: Anka Zink (Ende Februar), Luise Kinseher (11. März), Alexandra Gauger (12. März), Alix Dudel (7. April) und Monika Blankenburg mit dem Thema „Altern ist nichts für Feiglinge“ (21. Mai) sind unter anderem zu Gast. Mit neuen Programmen kommen Wolfgang Trepper (2. März), Ken Bardowicks (9./10. März) und Frank Lüdecke (18. März, Pavillon). Die Bert-Engel-Show von Matthias Brodowy und Detlef Wutschik ist nicht neu – aber kommt am 27. Februar „Op Platt“. Mit Ottfried Fischer schaut ein Kabarettschwergewicht vorbei – am 8. April zum Auswärtsspiel im Pavillon.

Neben den TaK-Reihen kommt der Monatsrückblick neu hinzu. Er heißt „Salon Herbert Royal“ und wird erstmals am Freitag, 25. Februar, seine Türen im TaK öffnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt