weather-image
11°

Zum 100. Geburtstag: Heinrich Böll und die Fotografie – Ausstellung in Köln

Der kamerascheue Nobelpreisträger

KÖLN. Vor mehr als 50 Jahren war ein Fotoapparat noch eine kostspielige Anschaffung. Dennoch fürchtete Heinrich Böll schon damals den Zugriff von Big Brother durch die Allgegenwart von Kameras. Was würde er heute wohl sagen?

veröffentlicht am 30.08.2017 um 19:30 Uhr

Ein Bild des Fotografen Chargesheimer, das Heinrich Böll zeigt, gehört zu den Exponaten der Kölner Ausstellung „Die humane Kamera – Heinrich Böll und die Fotografie“. Sie ist im Museum Ludwig zum 100. Geburtstag des Nobelpreisträgers ab Freitag, 1. S

Autor:

Christoph Driessen


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt