weather-image
28°
Sommerausstellung in der Hamelner Galerie Faita

Das Runde und das Eckige

HAMELN. Weich, fließend, rund und hart. abgegrenzt, eckig. Im Vordergrund der diesjährigen Sommerausstellung in der Hamelner Galerie Faita stehen zwei Künstler, deren Arbeiten unterschiedlicher nicht sein könnten. Petra Benndorf aus Rostock mit ihren sinnlich zarten Porzellanarbeiten und Joachim Lambrecht mit neuen architektonischen Kompositionen.

veröffentlicht am 09.07.2018 um 17:20 Uhr

Benndorf Kokon, gemustert19

Ausgangspunkt bei Lambrecht ist die Fläche, die in Beziehung zur benachbarten Fläche gesetzt wird. Daraus entsteht ein lebendiger Gestaltungsprozess, schreibt Lambrecht. Rakubrand, viel Schwarz und etwas blaue Glasur schaffen zusätzliche Kontraste. Petra Benndorf schafft runde, teils Kokon ähnliche Objekte, schmeichelnd und wohltuend. Ihre Oberflächen sind grafisch gezeichnet und arbeiten mit der Transparenz des Materials.

Joachim Lambrecht, Jahrgang 1958, machte eine Ausbildung als Keramiker, studierte danach Bildhauerei an der Akademie der freien Künste in Stuttgart und spielt als Schlagzeuger in zahlreichen Bands. Für seine keramisch bildhauerischen Arbeiten erhielt Lambrecht unter anderem. eine Auszeichnung bei der world ceramic Biennale in Korea sowie den Staatspreis Baden-Würtemberg. In Brighton England wurde er 2015 zum Artist of the year ausgezeichnet. Musikalisch erhielt Joachim Lambrecht mit dem Trio Des Arts den Baden-Würtembergischen Kleinkunstpreis Joachim Lambrecht arbeitet als freischaffender Künstler im eigenen Atelier in Luwigsburg.

Petra Benndorf, Jahrgang 1967, absolvierte eine Ausbildung zur Keramikmeisterin. Anschließend studierte sie freie Kunst Keramik am Institut für künstlerische Keramik in Höhr-Grenzhausen.

Diese Komposition gehört zu den Werken von Joachim Lambrecht. foto: pr
  • Diese Komposition gehört zu den Werken von Joachim Lambrecht. foto: pr
270_0900_99524_ku111_Benndorf_Kokon_gemustert_frei.jpg

Für ihre Arbeiten erhielt sie unter anderem in Korea den Keramik Bronze Preis beim Cheougju International Craft Competition. In El Vendrell in Spanien wurde Petra Benndorf bei der Keramik Biennale ausgezeichnet. Sie betreibt ein eigenes Atelier in Fresendorf.

Benndorf und Lambrecht beherrschen beide ihr Material und setzen es schöpferisch und einzigartig in sich selbst darstellende Werke um. Ihre Arbeiten befinden sich in privaten wie öffentlichen Sammlungen.

Neben den beiden Gästen zeigen die Künstler der Galerie neue Arbeiten. Mit dabei sind Tuschezeichnungen und Keramiken von Karin Bablok, keramische Arbeiten von Martin McWilliam, Elke Sada, Jochen Rüth und neue Tierplastiken von Ule Ewelt.


Die Sommerausstellung „Das Runde & Das Eckige“ in der Hamelner Galerie Faita in der Alten Marktstraße 45 wird am Samstag, 14. Juli, um 19 Uhr eröffnet und dauert bis zum 25. August. Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare