weather-image
13°

Das Neue Rathaus in Hannover: Wer hat schon so ein Schloss auf Stelzen?

Hannover (zi). Eigentlich schaut es aus, wie ein „Schloss auf Stelzen“, denn der gesamte Bau wurde – wegen des sumpfigen Untergrundes – auf 6026 eingerammten Buchenstämmen errichtet: Venedig lässt grüßen! Dabei steht dieses Gebäude sehr viel nördlicher, nämlich an der Leine, und wurde mit seiner schlossähnlichen „Verkleidung“ zum Symbol der Landeshauptstadt. Das Neue Rathaus, am Trammplatz, feiert in diesen Tagen sein 100-jähriges Gründungsjubiläum. Mehr zu der bewegten Geschichte des Monumentalbaus in Hannover lesen Sie in der Dewezet.

veröffentlicht am 11.06.2013 um 15:31 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:21 Uhr

Das Neue Rathaus in Hannover
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hannover (zi). Eigentlich schaut es aus, wie ein „Schloss auf Stelzen“, denn der gesamte Bau wurde – wegen des sumpfigen Untergrundes – auf 6026 eingerammten Buchenstämmen errichtet: Venedig lässt grüßen! Dabei steht dieses Gebäude sehr viel nördlicher, nämlich an der Leine, und wurde mit seiner schlossähnlichen „Verkleidung“ zum Symbol der Landeshauptstadt. Das Neue Rathaus, am Trammplatz, feiert in diesen Tagen sein 100-jähriges Gründungsjubiläum. Mehr zu der bewegten Geschichte des Monumentalbaus in Hannover lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare