weather-image
16°

Lesung im Theater-Foyer: Thomas Manns „Der Tod in Venedig“

Das Lächeln des Narziß

HAMELN. Sie galt ihm immer als eines seiner Hauptwerke, die so vielschichtige Novelle „Der Tod in Venedig“, an der Thomas Mann ein Jahr lang arbeitete. Von seiner Frau Katja wissen wir, wie stark dieses Meisterwerk autobiografisch geprägt ist. Was Mann vorschwebte: eine Art „Tragödie des Meistertums“.

veröffentlicht am 07.06.2019 um 15:44 Uhr

Nach der Lesung folgt die Oper: Am 14. Juni wird Benjamin Brittens „Tod in Venedig“ im Theater Hameln aufgeführt. Foto: Falk von Traubenberg/pr
pe

Autor

Richard Peter Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt