weather-image
27°

Die Sparda-Stiftung unterstützt die Hamelner Theaterpädagogik mit 4000 Euro / Demnächst Freiwillige im Kulturellen Jahr

„Das ist eine Sicherheit, auf die wir aufbauen können“

Hameln (are). Wie kann es gelingen, dass auch außerhalb des Unterrichts Kinder und Jugendliche das Theater Hameln besuchen und intensiver an das Haus gebunden werden? Am Rathausplatz haben sich Direktorin Dorothee Starke und ihr Team derzeit einiges vorgenommen: Als Ziel haben sie sich gesetzt, das Theater nachhaltig zu beleben. „Dazu möchten wir in der theaterpädagogischen Arbeit neue Wege gehen, die die Vielfalt des Theaters zeigen“, erklärt die Direktorin. In der kommenden Spielzeit unterstützt die Sparda-Stiftung die Kinder- und Jugendarbeit. Mit einer Summe von 4000 Euro werden vorwiegend die Workshops gefördert, die sich an junge Teilnehmer richten. „Diese Unterstützung ermöglicht es uns, professionelle Kurse anzubieten und die theaterpädagogische Grundversorgung zu gewährleisten“, freut sich Dorothee Starke, die mit dem Ende der Spielzeit auf Christiane Hess als feste Theaterpädagogin verzichten muss.

veröffentlicht am 03.07.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 00:41 Uhr

Freuen sich, dass die Kinder- und Jugendarbeit in der kommenden


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?