weather-image

Auszeichnung mit 20 000 Euro dotiert

Christian Lehnert bekommt Hölty-Preis

Hannover. Anfangs flogen einem die Töne nur so um die Ohren: So wild und unbändig war die Musik, die Geiger Jakob Encke und Cellist Leonard Disselhorst zum Auftakt der Verleihung des Hölty-Preises für Lyrik 2012 präsentierten. Die folgenden anderthalb Stunden im Kleinen NDR-Sendesaal waren von berührender Wortkunst auf dem Podium und von andächtiger Stille im Publikum geprägt. Vor allem Preisträger Christian Lehnert zeigte, wie man sich mit Gedichten der Prosa des Alltags, einer „massenhaften“, „einlullenden“ Verwendung von Worten als reinen „Sättigungsmitteln“ widersetzen kann.

veröffentlicht am 13.09.2012 um 17:39 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_5823204_ku_101_1409_hoelty.jpg

Autor:

Jutta Rinas


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt