weather-image
10°
„Te Deum“ in der Klosterkirche St. Marien Kemnade

Chor- und Orchesterwerke des französischen Barock

BODENWERDER. Die Klosterkirche St. Marien Kemnade in Bodenwerder ist am Sonntag, 10. Juni Schauplatz des 6. Konzertes der 30. Musikwochen Weserbergland. Dort wird um 17 Uhr Marc-Antoine Charpentiers „Te Deum“ erklingen.

veröffentlicht am 05.06.2018 um 15:03 Uhr

Musiziert auf historischen Instrumenten: Das EnsembleAntico. foto:

Das „Te Deum“, ein uralter Lobgesang, gilt als wirkmächtiges Symbol der Einheit des Christentums, trotz der Vielgestaltigkeit der Glaubensanschauungen und Gottesvorstellungen. Es diente allerdings auch jahrhundertelang als Triumphgesang bei politischen und militärischen Feiern.

Entsprechend gibt es zahlreiche Vertonungen des lateinischen Textes. Eine der berühmtesten stammt von Marc-Antoine Charpentier; das Thema ihres Eingangssatzes ist heute als Eurovisions-Melodie bekannt. Dieses und weitere Werke des hoch geschätzten Pariser Komponisten versprechen ein eindrucksvolles Konzerterlebnis in einer der schönsten romanischen Kirchen des Weserberglands.

Es musizieren namhafte Solisten, die Kantorei und Jugendkantorei Bodenwerder sowie das Ensemble Antico (auf historischen Instrumenten) unter der Leitung von Kreiskantorin Christiane Klein. Das Konzert dauert etwa 90 Minuten. Eine Kirchenführung findet um 16.40 Uhr statt. Der Eintritt ist frei; am Ausgang wird um Spenden gebeten. Ein Bustransfer (5 Euro einschließlich Platzreservierung) vom Hamelner Bahnhofsvorplatz startet um 15.30 Uhr. Weitere Haltestellen unter musikwochen-weserbergland.de; Voranmeldung per E-Mail (bustransfer@musikwochen-weserbergland.de) oder Telefon 05151/7106202.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt