weather-image
13°

„Carmen“ morgen im Theater Hameln

Hameln. Die exotische Welt der Zigeuner, staubaufwirbelnder Flamenco, imposanter Stierkampf, leidenschaftliche Verführung, bezwingende Liebe und tödliche Eifersucht unter der Sonne Spaniens: All dies verkörpert Carmen, die berühmteste Femme fatale der Operngeschichte in der gleichnamigen Oper George Bizets. Bereits wenige Jahre nach ihrer Uraufführung 1875 wurde Bizets letzte Oper zur meistgespielten der Welt, deren Erfolg bis heute anhält. Neben ihrer feurigen Musik hat die Figur der Zigeunerin nichts an leidenschaftlicher Expressivität eingebüßt. Sie berührt, verstört und polarisiert heute noch. Ein Mythos, der seine Zuhörer zur Leidenschaft zwingt. Das Theater für Niedersachsen bringt das Musiktheater um Sergeant Don José, Carmen und den Stierkämpfer Don Escamillo nach Hameln: Morgen um 20 Uhr wird „Carmen“ unter der musikalischen Leitung von Werner Seitzer von Werner Sauer inszeniert. Um 19 Uhr gibt es eine Stückeinführung.

veröffentlicht am 26.10.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt