weather-image
16°

2016 soll ein neuer künstlerischer Studiengang in Hannover Wege zu „experimentellem Gestalten“ bahnen

Bloß nicht das K-Wort

Hannover. Gutes Gestalten setzt oft langen Atem voraus. Das wissen nicht nur Künstler, Kreative und Designer, das haben auch die gestalterischen Köpfe der hannoverschen Fachhochschule erlebt. Mehr als zwei Jahre hat es gedauert, bis ihre Blaupausen für einen neuen künstlerischen Studiengang spruchreif waren, nun aber ist es so weit: Nächstes Jahr wird es nach ihren Plänen wieder Hochschüler eines künstlerischen Vollstudiums in Hannover geben, insgesamt 35 Studienplätze werden 2016 in dem Studiengang „Szenografie – Kostüm – Experimentelle Gestaltung“ vergeben.

veröffentlicht am 22.12.2015 um 17:22 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

270_008_7813488_ku_101_2312_kunst.jpg

Autor:

Daniel Alexander Schacht


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt