weather-image
29°

"Bitte berühren!" - Duisburger Museum zeigt Kunst zum Anfassen

Für Kunstausstellungen gibt es eine goldene Regel: "Bitte nicht berühren!" Anders ist es in der Ausstellung "Nah dran", die gestern in Duisburg eröffnet worden ist. Das Lehmbruck-Museum lässt seine Besucher darin nämlich 24 Kunstwerke ertasten.

veröffentlicht am 30.03.2013 um 11:33 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:41 Uhr

lehmburkc
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die sogenannte Tastausstellung umfasst eine Auswahl aus 100 Jahren Bildhauerei: Figürliche Motive wie August Kraus’ „Menneken piss“ aus dem Jahr 1908 sind ebenso wie Wilhelm Mundts aus Kunststoff gefertigte „Trashstones“ ausgestellt. Auch der Hannoveraner Künstler Timm Ulrichs ist vertreten: Sein bronzenes „Handlese-Kunstbuch“ zum Auseinander- und wieder Zusammenklappen ist Bestandteil der Schau.

 

Lesen Sie mehr über die besondere Ausstellung auf der Kulturseite unserer Samstagsausgabe.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare