weather-image
20°

„Markt alter Bücher“ vom 14. bis 17. Mai

Bibliotheksgesellschaft wählt bewährten Vorstand wieder

Hameln (sto). Der zweimal im Jahr stattfindende „Markt alter Bücher“ sei die finanzielle Grundlage für die Arbeit der Bibliotheksgesellschaft. „Ohne das Geld aus dem Verkauf der Bücher könnten wir vieles nicht durchführen“, betonte Bernd Bruns bei der Jahreshauptversammlung des rund 200 Mitglieder zählen-den Vereins. Der nächste Markt alter Bücher findet in der Jugendwerkstatt Hameln vom 14. bis 17. Mai statt. Zur Einnahmequelle durch den Bücherverkauf kommen die Mitgliedsbeiträge, die Gelder, die bei Veranstaltungen nach Abzug aller Unkosten übrig bleiben, sowie Spenden hinzu. Mit den zur Verfügung stehenden Finanzen sponsere die Bibliotheksgesellschaft, die 2008 ihr 25-jähriges Bestehen feierte, jeweils projektbezogen diverse Hamelner Bibliothekseinrichtungen, allen voran die Stadtbücherei Pfortmühle. Unter anderem erinnerte der Vorsitzende an die „Literarische Stunde“ und an die Matinee in der Pfortmühle. „Darüber hinaus unterstützen wir den Rattenfänger-Literaturpreis mit jeweils 1000 Euro“, betonte Bruns.

veröffentlicht am 23.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:21 Uhr

270_008_4094496_ku104_2404.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?