weather-image
23°

Ein phänomenaler Klavierabend mit Hélène Grimaud

Bei ihr ist alles Ausdruck

Hannover. Es ist doch tröstlich, wenn im alltäglichen Konzertbetrieb hin und wieder Überraschungen in Gestalt von Interpretationen auftauchen, die – man mag sie estimieren oder nicht – zumindest zu denken geben. Wer ein Konzert mit Hélène Grimaud besucht, kann und darf mit solchen Novitäten rechnen. Auch dann, wenn man es dem Programm mit Werken von Mozart, Alban Berg, Liszt und Bartók nicht auf den ersten Blick ansieht.

veröffentlicht am 15.11.2010 um 15:09 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:21 Uhr

Autor:

Karla Langehein


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt